dk-social-politik

Das Ende einer Exit-Strategie: Neuregelung bei Immobilienkrediten

Deutschland ist im globalen Vergleich kein Land mit einer hohen Verschuldung pro Kopf. Das könnte ein Hinweis auf große Vermögenswerte sein, die statt einer Verschuldung verpfändet werden, ist es aber auch nicht. Bei Vermögenswerten (Kapital nach Abzug der Schuldenlast) liegt Deutschland im globalen Vergleich ebenfalls nur auf Platz 18. Zur Beschaffung von Vermögenswerten benötigt es reichlich Ansparung bzw. Rücklagen in Form von Anlagen. Über das Dilemma der unrentablen konservativen Anlageformen, die die risikounfreudigen Deutschen bislang präferiert haben, berichteten wir erst kürzlich an anderer Stelle. Dieses Mal soll es um die Beschaffung von Kapital zum Erwerb von Immobilienvermögenswerten gehen. Da hat sich im März etwas getan.

Continue reading „Das Ende einer Exit-Strategie: Neuregelung bei Immobilienkrediten“

Cuno

Projekabschluss: Cuno 55 ausverkauft

Und ein weiteres Mal in diesem Jahr schließen wir einen unserer wunderschönen Projektordner. In der Cunostraße 55 haben wir über die letzten 18 Monate alle Wohnungen verkauft. Damit haben wir unsere Erwartungen bei der Vertriebszeit selbst übertroffen. Wir gehen also mit einem lachenden und einem weinenden Auge in die nächsten Projekte, die uns sicher genauso ans Herz wachsen werden. Continue reading „Projekabschluss: Cuno 55 ausverkauft“

dk-social-lifestyle

Berlin – Fertig fürs Bike?!

Auf dem Weg zur Arbeit ein bisschen frische Luft tanken, die Seele baumeln lassen und bereits einen Teil des täglichen Workouts erledigen. Mit dem Drahtesel oder einem sportlichen CityBike geht das in Berlin ganz wunderbar und wer alle Tücken der Ampelschaltungen kennt, ist vielleicht sogar ein bisschen schneller am Ziel als die brennstoffmobilien Verkehrsteilnehmer. Einen schönen Überblick über die guten und schnellen Fahrrouten Berlins bekommt man übrigens unter bbike.de. Continue reading „Berlin – Fertig fürs Bike?!“

Neubauvorhaben: regionale Wohnbauvorhaben, die 2016 voraussichtlich genehmigt werden.

Wohnbauvorhaben 2016 & ihre Tücken

In Pankow soll die Bevölkerung bis 2030 um 16% steigen. Das sind knapp 60.000 Menschen mehr im bereits bevölkerungsreichsten Bezirk – Stand vor dem starken Zuzug von Geflüchteten. Das Marktforschungsinstitut Empirica hat jüngst eine Wohnraum-Bedarfsstudie erstellt, die die Zahl der gewährten Asylanträge berücksichtigt. Berlinweit steigt der Basiswert dadurch von vier auf mehr als fünf Wohneinheiten je 1000 Einwohner. Zurzeit werden in Berlin ca 4.100 Wohnungen zur Miete angeboten und ca. 8.200 zum Kauf (Stand immoblienscout24 31.01.2016). Diese skizzenhafte Lagebeschreibung verdeutlicht: Mit Nachverdichtung und dem Ausbau von Dachgeschossen ist es nicht getan und dass alle 3,8 Millionen Berliner im Jahr 2030 innerhalb des S-Bahnrings wohnen werden, ist mehr als unrealistisch. Continue reading „Wohnbauvorhaben 2016 & ihre Tücken“

Vorschau: Neues Büro in Wilmersdorf

Diese schöne Gewerbeimmobilie steht nicht mehr frei! Wir haben sie unlängst angemietet. In bester Wilmersdorfer Lage an der Spichernstraße werden wir noch dieses Jahr unsere Arbeit aufnehmen.
Die Böden sind bereits abgeschliffen und neu lackiert. Nun kann der Maler kommen. Die Telekommunikationsanlagen müssen installiert und verkabelt werden, schließlich können wir dann irgendwann nachziehen.
Wir halten Sie über alles Relevante, schöne Details und natürlich den offiziellen Einzugstermin auf dem Laufenden.

Muthesius 17 & Rothenburg 41

An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen unsere Immobilie des Monats. Dieses Mal ist es unser neues Projekt Muthesius17&Rothenburg41, ein großartiger Berliner Altbau im Stadtteil Steglitz. Das Gebäude an der Muthesius- Ecke Rothenburgstraße umfasst 12 Altbauwohnungen, drei Dachgeschosswohnungen und einen „Dachgeschossrohling“ zum selber gestalten.

Continue reading „Muthesius 17 & Rothenburg 41“

dk-social-statistik

Berlin auf dem Weg Richtung Zukunft

Was wird aus Berlin? Wird die Stadt in den kommenden Jahren im internationalen Standortkampf mithalten können? Wagen wir es. Einen vorsichtigen und optimistischen Blick über das Jahr 2016 hinaus. Wir haben fünf Entwicklungen herausgesucht, die zukünftig eine hohe Relevanz haben werden und die bereits angeschoben sind: das Marketing und der gute Ruf, die Hinwendung zu IT-basierendem Gewerbe und Industrie, Ausbildung hoch qualifizierter Arbeitskräfte, digitale Infrastruktur und Verkehrskonzepte zur Steigerung des Lebenskomforts. Continue reading „Berlin auf dem Weg Richtung Zukunft“